Referenzen

Was Klienten über mich sagen...

 

Meine Lunge war zu ...

 

das heißt, ich konnte kaum atmen. Dazu kam noch starker Husten. Herr Kunze hat mit seiner Kraft sehr geholfen. Ich kann heute wieder mit ganzer Lunge atmen.

 

Ihm Herr Kunze herzlichen Dank für die gute Besserung.

 

Hinwil Benjamin S. 

 

___________________________________________________________________________________________________________

 

Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde die unerklärlich sind...


Ein kleines Inserat, für eine Informationsveranstaltung, zog meine Aufmerksamkeit auf sich. Da stand etwas von chronischen Krankheiten und unerklärlichen Ausschlägen an den Händen. Das wollte ich mir anhören. Seit zwei Jahren plagte mich ein hartnäckiger Ausschlag an beiden Händen, der trotz Cortison Salbe, spezieller Seife und Creme  sporadisch wieder aufflammte. Ich rief Herr Kunze an und bat um einen Termin. Er stellte mir einige Fragen. Dabei erwähnte ich, dass ich nach einem Sturz auf das Steissbein, seit vier Wochen kaum sitzen könne und ach ja ..... mein operiertes Knie hätte beim Sturz auch etwas abbekommen. Er werde alles anschauen, meinte er ganz ruhig. Um ganz ehrlich zu sein, ich war sehr skeptisch. Doch die Aussicht, meine Haut immer wieder mit Cortison zu malträtieren, liess mir keine Wahl. Ich musste es versuchen. Mit (Sitz) Schmerzen fuhr ich mit dem Auto nach Gossau, zur Praxis von Herr Kunze, um diese nach der Craniosacral-­‐Therapie schmerzfrei zu verlassen. UNGLAUBLICH ABER WAHR. Meine Ausschläge seien die Folge einer Fluoridvergiftung! Herr Kunze begann das Gift auszuleiten. Zu meinem Entsetzen verschlimmerte sich der Ausschlag in der folgenden Woche sehr stark. ‐Erstverschlimmerung; meinte eine Freundin. Wart’ mal ab! Tatsächlich. Eine Woche später, beim nächsten Termin, war praktisch alles verheilt.

 

Danke, dass es SIE gibt.
A.S.

___________________________________________________________________________________________________________

 

Zum Glück konnte ich den Termin für Dialyse absagen:

 

Meine Nierenwerte waren dermaßen schlecht, dass bereits der Termin für den Anschluß an die Dialyse feststand. Herr Kunze fand heraus, dass ich unter einer chronischen Nierenentzündung litt und auch meine Nieren in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt gewesen sind. Die Nierenfunktion lag zu dem Zeitpunkt bei ca. 15%. Mittels Craniosacraler Osteopathie, konnten meine Bewegungseinschränkungen der Nieren behoben werden. Alleine dadurch konnte die Nierenfunktion auf ca. 60% angehoben werden. Dank Homöopathischer Mittel, ist dann auch noch meine chronische Nierenentzündung weggegangen und Heute erfreue ich mich über nahezu 100% Nierenfunktion. Ich bin überglücklich, dass mir die Dialyse erspart geblieben ist.!

J.W. 80 Jahre jung!

 

___________________________________________________________________________________________________________

 

Ich musste nachts wegen übermäßiger Schweißbildung mehrmals meinen Schlafanzug wechseln:

 

Wie weggeblasen nach nur einer Behandlung bei Herrn Kunze war mein übermäßiges Schwitzen nachts. Die vermehrte Schweissbildung erklärte mir Herr Kunze, hat damit zu tun, dass mein Körper ALLES versucht, um die angestauten Säuren und Giftstoffe in irgendeiner Art und Weise aus dem Körper zu bekommen. Die Haut sei unser größtes Ausscheidungsorgan und deshalb auch die vermehrte Schweissbildung, insbesondere nachts. Die Ursache war, wie sich herausstellte, eine chronische Nierenentzündung und eine Einschränkung der Bewegungsfreiheit meiner Nieren. Mittels Craniosacraler Osteopathie und Energieübertragung, gelang es Herrn Kunze, dass meine übermäßige Schweißbildung innerhalb von zwei Tagen verschwunden war und ich mich Tag für Tag besser und besser fühlte. In einer zweiten Behandlung behob Herr Kunze noch die Bewegungseinschränkungen meiner Nieren. Heute erfreue ich mich bester Gesundheit und meine Nieren funktionieren wieder zu nahezu 100%.

Herzlichen Dank Lieber Herr Kunze! M.K.

___________________________________________________________________________________________________________

 

Ich galt als austherapiert mit chronischer Darmkrankheit:

 

Mein Arzt bescheinigte mir, dass ich austherapiert sei mit Colitis Ulcerosa. Damit meine Verdauung halbwegs funktioniert, musste ich alle zwei Monate mich einer Infusionstherapie unterziehen Heute freue ich mich bester Gesundheit und die Infusionen gehören der Vergangenheit an. Was war die Ursache für meine chronische Darmentzündung? Herr Kunze fand heraus, dass ich mehrere chronische Entzündungen im Körper hatte. Auch waren einige Organe in ihrer Eigenbewegung eingeschränkt. Mittels Craniosacraler Osteopathie, homöopathischen Mitteln und Energieübertragung, konnte Herr Kunze meinen Gesundheitszustand wieder herstellen. Ich möchte tanzen vor Freude!

P.F.

___________________________________________________________________________________________________________

 

Mit 29 Jahren schon in den Wechseljahren und epileptische Anfälle wegen Vergiftung mit flouridhaltiger Zahncreme

 

Ich litt bereits mit 29 Jahren unter Wechseljahresbeschwerden und hatte vor Jahren epileptische Anfälle, die medikamentös behandelt werden. Von meiner Chefin hörte ich, dass Herr Kunze in der Lage ist, Ursachen einer Krankheit herauszufinden. Als Herr Kunze epileptische Anfälle hörte, tippte er sofort auf Flouridvergiftung durch flouridhaltige Zahncreme, was sich auch nachher bestätigte. Das Flourid was in die meisten Zahncremes reingemischt wird, sagt Herr Kunze, sei künstlich und stammt aus Abfallstoffen z.B. der Aluminium- und Düngemittelindustrie. Es sei sogar giftiger als Blei oder Arsen. Es beeinträchtigt die geamte Gesundheit, insbesondere aber den Dopaminhaushalt, was dann zu Krankheiten wie Alzheimer, MS, Hirntumore und eben auch zu epileptischen Anfällen führen kann. Ich war sichtlich geschockt! Nachdem Herr Kunze, das Flouridgift aus meinem Körper geleitet hatte, ging es mir gesundheitlich besser und besser. Bisher habe ich mich noch nicht getraut, die Medikamente gegen meine epileptischen Anfälle in Zusammenarbeit mit meinem Arzt abzusetzen, doch der Zeitpunkt wird kommen.

Vielen Dank Herr Kunze A.B.

___________________________________________________________________________________________________________

 

Nur vor dem Aufstehen war ich schmerzfrei:

 

Direkt nach dem Aufstehen fing es an. Es brannte unter meinem linken Schulterblatt und ein beißender Schmerz zog bis in den Fuß. Ich hatte das Gefühl innerlich zu zerbröckeln. An sportliche Aktivitäten etc. war gar nicht mehr zu denken. Dann bin ich über ein Inserat auf Herrn Kunze aufmerksam geworden. Er schaffte es in nur drei Behandlungen dass ich nun wieder nahezu schmerzfrei bin. Es ist so ein herrliches Gefühl ohne Schmerzen aufstehen zu können. Das Erste was ich nun vorhabe ist endlich mit meinen Freunden wieder eine Wanderung durchzuführen.

C.Z.

___________________________________________________________________________________________________________

 

Herr Kunze ist mein Weihnachtsengel!

 

Wegen einer sehr schmerzhaften Bandscheibenvorwölbung konnte ich mich seit Tagen nur noch auf allen vieren fortbewegen. Zum Glück stand der Operationstermin schon fest. Welch eine Aussicht, das Weihnachtsfest auf dem Bauch liegend zu verbringen und mir nichts sehnlicher als den OP Termin herbei zu wünschen. Dann lernte ich Herrn Kunze kennen, der mich zusammen mit seiner Partnerin besuchte. Kurzerhand behandelte er eine Weile meine Wirbelsäule mit Craniosacraler Osteopathie, er gab mir dann noch ein Homöopathisches Mittel und zu guter Letzt überließ er mir noch leihweise sein Magnetresonanzsystem um die Durchblutung und den Sauerstofftransport an der Wirbelsäule zu verbessern. Ich konnte es kaum glauben, doch nach der Behandlung ging es mir von Minute zu Minute besser und zwei Stunden später konnte ich gemeinsam mit meiner Familie „im sitzen“ Weihnachten feiern. Seitdem ist Herr Kunze mein WEIHNACHTSENGEL. Mein Heilungsverlauf verlief dank all dieser Maßnahmen und konsequenter Muskelübungen sehr erfolgreich, so dass ich sogar meinen Operationstermin absagen konnte.

G.G.

___________________________________________________________________________________________________________

 

Ausstrahlende Schmerzen ins Bein waren nach zwei Behandlungen wie weggeblasen:

 

Wegen ausstrahlender Ischiasschmerzen in mein linkes Bein suchte ich bei Herrn Kunze Hilfe. Obwohl ich während der Behandlung eigentlich nichts spürte, hat es Herr Kunze in nur zwei Behandlungen geschafft, dass die ausstrahlenden Schmerzen in mein Bein wie weggeblasen waren. Meine Freundinnen konnten es gar nicht glauben als sie mich freudestrahlend auf meinem Velo fahren sahen. Ich setze nun auf Prävention und gönne mir monatlich eine Behandlung bei Herrn Kunze, so dass ich erst gar keine Zipperlein mehr bekomme.

H.S.

___________________________________________________________________________________________________________

 

Die wahre Schmerzursache gefunden:

 

Zum Glück behandelt Herr Kunze ganzheitlich und kennt sich sehr gut in der Naturheilkunde aus: Seit fast drei Jahren habe ich es mit ausstrahlenden Schmerzen, Blasen OPs, Beckenschmerzen mit Ausstrahlung in die Beine, Fußsohlenschmerzen und anderen Beschwerden zu tun. Was nun noch dazu gekommen ist, dass ich jede Nacht aufstehen muss, da meine Blase drückt. Herr Kunze konnte mit Craniosacraler Osteopathie meine Verspannungen in Nacken und Becken lösen, doch meine Nieren waren nach Aussage von Herrn Kunze leider auch nach drei Behandlungen noch völlig in ihrer Eigenbewegung eingeschränkt. Herr Kunze vermutete dahinter, dass ich Nierensteine hätte. Mit dieser Vermutung lag Herr Kunze völlig richtig. Er verordnete mir einen speziellen Nierenreinigungstee, der meine Nierensteine in nur fünf Wochen aufgelöst hatte. Zeitgleich haben sich viele meiner Beschwerden nahezu in Luft aufgelöst.

R.S.

___________________________________________________________________________________________________________

 

Nach nur zwei Behandlungen konnte ich meinen Kopf endlich wieder schmerzfrei drehen:

 

Seit drei Monaten leidete ich bei jedem Kopfdrehen unter Schmerzen. Ich probierte es mit Salben, Massagen und Dehnungsübungen, doch der Schmerz wurde eher stärker und behinderte mich mehr und mehr in meinem Alltag. Dann bin ich über das Internet auf Herrn Kunze aufmerksam geworden. In nur zwei Behandlungen mit Craniosacraler Osteopathie schaffte Herr Kunze es, dass ich meinen Kopf wieder schmerzfrei drehen kann. Insgesamt fühlt sich mein ganzer Körper nach den Behandlungen viel entspannter an.

B.S.

___________________________________________________________________________________________________________

 

Fast musste ich meinen Beruf als Serviertochter aufgeben

 

Ich konnte kaum mehr als Serviertochter arbeiten, da ich höllische Schmerzen an beiden Daumen hatte. Herr Kunze diagnostizierte eine Entzündung in beiden Daumengrundgelenken und verschrieb mir ein homöopathisches Mittel. Bereits nach einer Woche ließen die Schmerzen nach und nach acht Wochen war ich komplett schmerzfrei und die Entzündung war verschwunden.

Vielen Dank Herr Kunze!

 

Katarina (Serviertochter)

___________________________________________________________________________________________________________

 

 Mehrere Symptome schränkten meine Lebensfreude ein:

 

Ich litt unter Drehschwindelanfällen, Konzentrationsproblemen mit Denkblockaden, Schmerzen im Nierenbereich, Daumen und Zeigefinger schliefen seit fünf Wochen ein: Irgendwie spürte ich, dass Herr Kunze mir mit meiner gesundheitlichen Situation helfen kann. Nach der ersten Behandlung fühlte ich mich den ganzen nächsten Tag schlapp und müde und der Druck im Bereich meiner Nieren war verschwunden. Am übernächsten Tag ging es mir wieder glänzend, doch mein Drehschwindel war leider noch nicht verschwunden. Während der zweiten Behandlung konnte ich im Bereich meines linken Ohres ein starkes pulsieren spüren, was sich nach ein paar Minuten dann wieder beruhigte, Seitdem bin ich von meinem Drehschwindel befreit. Vielen herzlichen Dank dafür, Lieber Herr Kunze. B.M.

___________________________________________________________________________________________________________

 

Ich fühle förmlich, wie sich meine inneren Batterien von Behandlung zu Behandlung aufladen:

 

Ich fühle mich zur Zeit mit meinem Leben, besonders im beruflichen Bereich überfordert. Es raubt mir unentwegt Energien und sehr oft fühle ich mich dem hilflos ausgesetzt und bin dann sehr müde. Herr Kunze erklärte mir, dass wir in der heutigen Zeit nur schwer dem Stress ausweichen können, doch können wir sehr viel dafür tun, dem Stress gegenüber gelassener zu sein und Massnahmen zu treffen, den Stress im Prinzip einfach an einem abprallen zu lassen. Neben den guten Tipps von Herrn Kunze, wie man Stress besser begegnen kann, spürte ich auch von Behandlung zu Behandlung, wie sich meine inneren Batterien nach und nach aufgeladen haben. Mittlerweile bin ich durch die monatlichen Craniosacralbehandlungen von Herrn Kunze viel gelassener und habe auch wieder ein ganz anderes Körpergefühl.

F.B.

Referenzen